DAV-Tour: Trail-Feuerwerk über Hagenturm und Cherzenstübli

Kalender
Team-Kalender
Datum
18.05.2019 09:30
Ort
Parkplatz Reiatschulhaus bei Bibern
Autor
Steffen

Beschreibung

Kilometerlange oder sich aneinanderreihende Trails in unserem Heimatrevier sind selten. Unsere Tour über Hagenturm und Cherzenstübli zündet diesbezüglich ein wahres Feuerwerk.
Wir starten im Reiattal am Zentralschulhaus. Zunächst geht es über Feld- und Forstwege zwischen Opfertshofen und Altdorf hindurch hinauf nach Wiechs am Randen und weiter über Neuhaus zum Buchener Stumpen bei Randen. Nach dem Aussichtspunkt Feldbergblick kurz vor dem Randenhof geht es weiter hinauf zum Hagenturm, wo wir nach ca. 19 km und 580 hm eine Rast einlegen werden (Vesper mitnehmen). Bei gutem Wetter lohnt der Turmaufstieg für eine Rundumfernsicht.

Nach der Stärkung beginnt dann der Trailspaß. Der erste Abschnitt bringt uns über zumeist wurzelige Trails zur Hasenbuckhütte. Nach kurzer Unterbrechung durch Forstwege geht es auf einem kurzzeitig steileren Trail weiter bergab. Weiter geht es dann auf einem ebenfalls wurzeligen Quertrail, der sich am Besten bei trockenen Bedingungen fahren lässt - bei Nässe sind die Wurzeln quer zum Weg recht rutschig. Wenig später treffen wir auf die Schotterstraße des Schaffhauserland Bike, die wir jedoch schon nach wenigen Metern wieder verlassen und in einen parallel verlaufenden Slalom-Trail einbiegen. Obwohl nie steil oder zu technisch, gilt es hier beim Slalom um die Bäume jederzeit bremsbereit zu bleiben, sonst kann man mit dem Lenker Baumbekanntschaft machen. Nach einem vorerst letzten Trail mit 3 Spitzkehren, geht es dann zunächst wieder auf Forstwegen weiter Richtung Schaffhausen, wo wir am Ende noch einmal auf einen Trail mit einigen Spitzkehren stoßen, der uns fast in Schaffhausen ausspuckt.

Wir verlassen Schaffhausen in Richtung Schloss Herblingen und nehmen bis zum Kalkbruch Lohn immer wieder den ein oder anderen kleinen Trail mit. Von dort geht es über Lohn die Teerstraße hinauf Richtung Opfertshofen zum Einstieg in den Cherzenstübli-Trail. Im ersten Abschnitt geht es flach parallel zur Straße, anschließend zunächst in einem Wechsel von auf und ab und schließlich hinab bis an den Rand von Thayngen, von wo wir entlang der Biber den Rückweg zum Startpunkt antreten.

 

Treffpunkt:
18.05.2019
  9:15 Uhr (Abfahrt: 9:30 Uhr)
  Zentralschulhaus Reiattal

Tourdaten:
 ca. 49 km
 ca. 1100 hm

Kondition :
 Level 2-3 auf einer Skala von 0 bis 5, Tempo niedrig bis mittel

Fahrtechnik:
 Level S2 mit wenigen Stellen Level S2-S3 auf einer Skala von 0 bis 5

(siehe  Singletrail-Skala)

Was brauchst du für die Tour?

  • Einen gut sitzenden Fahrradhelm. Es besteht Helmpflicht.
  • Ein gut gewartetes Mountainbike.
  • Witterungsgerechte Bekleidung, Langfingerhandschuhe und eine Bike-Brille. Wir empfehlen zusätzlich Protektoren für Knie und Ellenbogen.
  • Einen Tagesrucksack mit Regen- und Wechselbekleidung, Ersatzschlauch, Reifenheber, Luftpumpe, Multitool, Gewebeband, Kabelbinder, Ersatzschaltzug, Ersatzbremsbeläge und einem passenden Ersatzschaltauge.
  • Tour-Verpflegung (Vesper, Energieriegel, Banane, ...) und ausreichend elektrolythaltige Getränke.
  • Mobiltelefon, Personalausweis, Bargeld, falls vorhanden DAV-Ausweis.
  • Und natürlich Spaß am Biken und gute Laune.

Standortinformationen

Parkplatz Reiatschulhaus bei Bibern

Land
Schweiz

Immer neu gemixt - Zufällige Blogbeiträge

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
Diese Webseite verwendet Cookies. Um ein angenehmes Surfen zu ermöglichen und alle Funktionen nutzen zu können, musst du der Verwendung zustimmen und in deinem Browser Cookies zulassen.
Weitere Hinweise findest du in unserer  Datenschutzerklärung.
zustimmen ablehnen